Neueste Bilder
Schrei aus Farben consequences of an exit o.T.
Zuletzt kommentiert
Verbundenheit ( verbondenheid) 241013 Dame Muehle
Strukturen - Photografie von Rolf Simmerer

strukturen.jpgEs handelt sich bei diesen Foto´s ausschließlich um Sandbilder die vergangenes Jahr in St. Peter Ording entstanden sind.
Sie zeigen Strukturen die real sind, in einigen Bildern real bleiben und in anderen nur durch die Farbe abstrakt verfremdet werden.
Sie wurden alle auf Kodak Professionel Endura Metallic-Papier abgezogen und erhalten so einen brillanten, auffälligen Metallic-Look,
bei Schwarzweißbildern mit hohem Kontrast entsteht nahezu ein 3D-Effekt. Ein erweiterter Farbraum sorgt für brillante Farben und intensives Schwarz diese immense Wirkung von leuchtenden Farben zeigt sich insbesonderes bei Rot, Orange oder Gelb.


Öffnungszeiten: 

04.10 - 31.10.2008

Vernissage
Samstag der 04.Okt. 2008 um 18.00 Uhr

Mi.- Sa.       14.00 - 22.00 Uhr
So.+ Feiertags 12.00 - 18.00 Uhr

Ort:

"Kleines Landcafe"
54578 Kerpen/ Hillesheim
Fritz von Ville Strasse 8

 
Inge van Kann

Den herzlichsten Dank für die Modenschau der besonderen Art  !


inge_van_kann_01.jpg Schon nur anzusehen, wie sie dahergestöckelt kamen, die jungen Schönen,  war es wert, diesen Samstagabend ins KUBA in Nettersheim zu pilgern! ( Offiziell fand die Vernissage der Gruppenausstellung „starke frauen“ statt.)
 Von fast knurrender Rebellion bis nahezu feierlicher Freude an der eigenen Schönheit, fein verpackt in schmelzend zarte Frauenhaut, trugen sie die Kreationen der Inge van Kann zur Schau: Gemüsenetze von Sonnengelb über Karotten- und Tomatenrot bis Zucchiniblaugrün waren die Gespinste, aus denen die traumschönen Modelle genäht waren.  Wehende Tuniken,  Pumphosen wie aus Tausend und eine Nacht,  Boleros, Hüte, Kappen waren zu bestaunen aus Materialien, in die vorher unsere Lebensmittel verpackt waren.
weiterlesen …
 
Kaiser-Lothar-Preis Prüm

Der Kaiser-Lothar-Preis der Stadt Prüm wird in diesem Jahr an die deutsch-französische Künstlerin Marie Madeleine BellengerMarie Madeleine Bellenger vergeben.

Neben dem herausragenden künstlerischen Werk wird gleichzeitig auch das persönliche Engagement ausgezeichnet, mit dem sich die Künstlerin beständig für die Integration des europäischen Gedankens einsetzt.

Diese Ziele sind in der Satzung der Europäischen Vereinigung Bildender Künstler e.V. für Eifel und Ardennen (EVBK) festgelegt.

Marie Madeleine Bellenger bereichert die Jahresausstellungen der EVBK immer wieder mit Ihren Installationen, wofür sie bereits 1996 als junge Künstlerin den Förderpreis erhielt.

Der Kaiser-Lothar-Preis wird ihr anlässlich der Eröffnung der 51. Jahresausstellung der EVBK von der Stadt Prüm überreicht. Die Laudatio hält Professor Dr. Wolfgang Becker (Aachen).

 

weiterlesen …
 
Einladung zu den 4. Eifeler.Atelier.Tagen EAT4
Zum 4. Mal in Folge finden in diesem Jahr die EAT in der Zeit vom 10.-12.10.08 statt.
Eine Gruppenausstellung in der alten REWE-Halle in Nettersheim, Urftstr. 12, vom 28.9. bis 26.10. wird die Veranstaltung umrahmen.
Teilnehmen kann jeder in irgendeiner Form Bildende Kunst produzierende Mensch in der Region Eifel.
Interessierte melden sich bitte bis zum 30. Juli bei:

Frim Sauvageot, Tel. 02484 209016 oder Fax 02484 918334 oder
Dan Hepperle, Tel. 02440 959733 oder e-mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
 
Auf verschlungenen Pfaden zum Ruhepol
labyrinth.jpg Euskirchen -Politiker enthüllen beim Labyrinth-Projekt sieben Skulpturen zum Thema Weiblichkeit. Auch Landrat Rosenke nutzte die Gelegenheit, "in sich zu hören und sich selbst zu finden".
„Es war und ist schön zu sehen, mit welcher Kraft und welchem Aufwand die »Labyrinth-Frauen« an ihrem Projekt arbeiteten und sich dabei weder von Ungeduld, Kritik oder Unmut abhalten ließen, dies zu verwirklichen“, meinte Gesa Krieg, deren sieben Holzskulpturen seit kurzem das Labyrinth vor dem Amtsgericht offiziell vervollständigen. Im Beisein zahlreicher Gäste wurden die fast drei Meter hohen Skulpturen mit dem Obertitel „Frau“ enthüllt, die in dem 350 Quadratmeter großen Labyrinth stehen und fortan den Besuchern während des Gehens Gedankenanstöße geben sollen. „Thema ist die Frau, die Frau in jedem von uns, das Weibliche an sich“, erklärte die Weidesheimer Künstlerin.

weiterlesen …
 
<<  51 52 53 54 55 56 57 58 59 60  >  >>

Ergebnisse 286 - 290 von 297