Neueste Bilder
consequences of an exit o.T. o.T.
Zuletzt kommentiert
Verbundenheit ( verbondenheid) 241013 Dame Muehle
KUNST IM RATHAUS 2014

stippvisite-altenahr.jpgKünstler des Künstlerforums Remagen zu Gast im Rathaus Altenahr Unter dem Titel „Stippvisite“ präsentieren ab 8. November 2014 zwölf KünstlerInnen des Künstlerforums Remagen eine spannende Auswahl künstlerischer Appetit-Häppchen aus ihrem aktuellen künstlerischen Schaffen im Rathaus Altenahr.
„Der Einladung ins Ahrtal sind wir sehr gerne gefolgt“, kommentiert der 1. Vorsitzende des Künstlerforums Remagen, Horst Peter Vitt, die Anfrage des Kulturvereins Mittelahr, „da wir in Remagen normalerweise nur „Gastkünstler“ ausstellen, ist dies für unsere künstlerisch tätigen Mitglieder eine tolle Möglichkeit, selbst einmal ihr künstlerisches Schaffen zu zeigen.“

Die zwölf ausstellenden KünstlerInnen, die sonst ihren Dienst in die Planung und Organisation von Ausstellungen für das Remagener Kunsthaus stellen, beweisen in Altenahr, dass sie als eigenständige Künstler-Persönlichkeiten die unterschiedlichsten künstlerischen Medien, Stile und Techniken ebenfalls bestens beherrschen. Entsprechend bieten sie dem Ausstellungsbesucher eine genau so spannende wie abwechslungsreiche Mischung von Werken aus Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Mixed Media, Objekt und Fotografie.

Teilnehmende KünstlerInnen sind:
Janko Arzensek, Gitta Büsch, Rosmarie Feuser, Angelika Furth,
Anja-Katrin Grimm, Cornelia Harss, Almuth Leib, Pieter Jos van Limbergen, Volker Thehos, Eva
M. Töpfer, H. P. Vitt und Dieter Wessinger.

Als gemeinnütziger (Kunst-)Verein hat sich das Künstlerforum Remagen die Realisierung zeitgenössischer Kunstausstellungen zur Aufgabe gemacht. Seit seiner Gründung im Jahr 2009 versteht es sich als Forum für Austausch und Begegnung kunstinteressierter Besucher mit regionalen / nationalen / internationalen Künstlern und Künstlergruppen.

Die Ausstellung „STIPPVISITE“ startet am Samstag, den 8. November 2014 um 17 Uhr mit der Vernissage im Foyer des Rathauses von Altenahr. Die teilnehmenden KünstlerInnen sind zur Eröffnung anwesend. Die Ausstellung läuft bis zum 12. Dezember 2014. Sie ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie mittwochs und freitags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter: www.kulturverein-mittelahr.eu oder www.kuefo-remagen.de

 
Kunstausstellung im Zehnthaus

33. Kunstausstellung im Zehnthaus in Swisttal-Odendorf

Vernissage am 7.11. um 20 Uhr.
Außerdem geöffnet am 8.11. von 13-18 Uhr und am 9.11. von 11-18 Uhr.

Zehnthaus, Am Zehnthof, gegenüber der Kirche; 53913 Swisttal-Odendorf

 
Tage des Offenen Ateliers 2014 - Hohl-art

offenes-atelier-hohlart.JPGDer Blick auf den Kalender und die Printen, Spekulatius, Lebkuchen
im Supermarkt  macht es klar und deutlich: Es ist gar nicht mehr lange hin!

Deshalb laden wir Sie/Euch bereits heute herzlich für das 2. Adventswochenende  zu den „Tagen des offenen Ateliers“ in den Hohlweg nach Hürtgenwald-Straß ein.
Wir haben für Sie geöffnet am

>>> Samstag, 06. Dezember von 12:00 bis 19:00 Uhr und
>>> Sonntag, 07. Dezember von 11:00 bis 18:00 Uhr

Sie können in aller Ruhe Bilder, Skulpturen und natürlich meine Schmuckunikate  ansehen, anprobieren usw., usw.
Bei Glühwein und Gebäck haben Sie hoffentlich viel Zeit zum Stöbern, Klönen und Fachsimpeln….

Hohl-art
Atelier + Ausstellung
Gabriele Heikamp
Telefon 02429 / 7576
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.hohl-art.de
Hohlweg 6
52393 Hürtgenwald-Straß
 

 
„Mama hat Fenster geputzt“ Einblicke. Ausblicke. Durchblicke.
zwoelf-uhr.jpg

So lautet der Titel der neuen Gruppenusstellung im KunstForum Eifel in Gemünd. Die Arbeiten von 55 Künstlern sind bis zum 7. Dezember 2014, jeweils Freitags bis Sonntags von 13 bis 18 Uhr zu sehen.
Der Eintritt beträgt 2 €.

Fenster als „Auge des Hauses“ als „Lob der Wand“, als Form und Detail in der Architektur sind gleichermaßen Öffnung wie Abgrenzung zwischen Innen und Außen, sind Ort und Anlass nicht nur der Einblicke und Ausblicke, sondern auch Einsichten und Ansichten. Das Motiv des Fensters wird zum Anlass komplexer Überlegungen und Fragestellungen zum Bild, an der Schwelle zwischen illusionistischer Darstellung und ungegenständlicher Malerei: Das Fenster ist nicht mehr länger die Repräsentation der Welt oder das Instrument ihrer Erkundung, es ist deren „Schauplatz“ zwischen gegenständlicher  und abstrakter Malerei, zwischen Bildraum und Fläche, zwischen Ausschnitt und Ganzheit, zwischen Bild und Objekt und wird zu einer Entdeckungsreise an imaginäre Orte. Wir richten uns in ihnen anhand von wenigen Indizien, wie der Art des Fensterrahmens, der Vorhänge, der Licht und Schattenspiele, der Staub- und Spinngewebe, mit unseren eigenen Träumen ein.

Das Gemälde von Tom Krey trägt den Titel „zwölf Uhr mittags“ , es ist in Acrylfarbe ausgeführt und misst 100 x 120 cm.
 
BILDSPRACHEN – SPRACHBILDER

Am Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 15:00 Uhr
laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich zur Finissage der ersten Ausstellung im Kunsthaus Zendscheid ein.

In den Räumen eines 300 Jahre alten Hauses werden zeitgenössische Werke der folgenden Kunstschaffenden gezeigt:

   * Barbara Baumann
   * Andreas Erb
   * Carina Klein
   * Birte Svea Metzdorf
   * Mario Reis
   * Norbert Scheuer
   * Lydia Weber

Kunsthaus Zendscheid
Dorfstraße 20a
54655 Zendscheid / Eifel
Telefon: 0151 4074 7679
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
www.kunsthaus-zendscheid.de

 
<<  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  >  >>

Ergebnisse 31 - 35 von 292